• Hebamme Kerstin

Hot Belly - Schwanger im Sommer

Der Sommer ist schön! Schwanger sein ist schön!

Aber beides zusammen ??? Manchmal weniger.

Runder Bauch, dicke Beine und Schweißperlen auf der Stirn - Schwangere im Sommer können es sich nicht aussuchen.

Um die heißen Tage etwas besser zu überstehen, hier ein paar Hebammentips:

  • Kühlende Sprays für Körper und Beine: gibt es schon fertig in der Apotheke zu kaufen oder von verschiedenen Kosmetikherstellern. Einfaches, kühles Wasser in der Sprühflasche tut es auch. Zur Info: Pfefferminze wirkt kühlend.

  • kleines Plantschbecken oder ein Kübel mit Wasser und ein paar Eiswürfeln für ein kühles Fußbad.

  • Der Fächer: Schaut gut aus und sorgt für kühle Luft im Gesicht.

  • Obst einfrieren zum lutschen: Ein beliebter und vor allem gesunder Snack für zwischendurch. Super praktisch in die Eiswürfelform ein paar Obststücke oder püriertes Obst einfrieren.

  • Trinken, Trinken und nochmals trinken. Gerne 2-3 Liter am Tag und hier weniger zu gesüßten Getränken greifen.

  • bequeme Sandalen! Das Flip Flops praktisch sind, das wissen wir. ABER: In der Schwangerschaft lieber auf ein festes und bequemes Schuhwerk zurückgreifen. Gerade wenn man zu Wassereinlagerungen neigt. Dafür den Schuh eine Nummer größer kaufen. Man tut den Füßen auch etwas gutes.

  • Sport im Sommer: Absolut wichtig. Wie wäre es mit Yoga am kühlen Morgen oder Schwimmen im Freibad ? Spricht nichts dagegen, danach auch im Schatten zu ruhen. Meide die Hitzestunden aber der Mittagszeit.

Bei der Geburt: Nicht immer gibt es den Kreißsälen oder auf der Wochenbettstation eine funktionierende Klimaanlage.

Nehmt am besten alles mit, was ihr braucht wie zum Beispiel: kühlendes Spray, Fächer, Kühlakku (kann man vor Ort auch meistens kühlen)

Ein fröhliches Schwitzen wünsche ich euch

eure Kerstin

Hebamme Kerstin 

Windfang 28a
6422 Stams

  • Instagram
  • Facebook
  • Pinterest

© 2020 Kerstin Hanauer-Oberthanner

Webdesign FAM Solutions