Hebammenbetreuung und deren Kosten

December 4, 2018

Immer wieder bekomme ich Anrufe von Schwangeren aus ganz Tirol die eine Hebamme suchen!

Die Meisten davon melden sich schon früh in der Schwangerschaft - ein Zeichen, dass immer mehr Frauen wissen wie wichtig die Hebammenarbeit ist! 

 

Nun, die allermeisten haben aber nicht wirklich eine Ahnung,wie dass dann mit der "Betreuung" abläuft, deshalb hier ein paar Infos für euch ;)

 

Schon sehr lange beraten und betreuen Hebammen in der Zeit der Schwangerschaft, während der Geburt und im Wochenbettes (am besten darüber hinaus)

Wir sind die Fachfrauen für dieses umfassende Gebiet. Eigenständig betreuen wir die "normalen" also physiologischen Verläufe wie zum Beispiel die Geburt, sind aber auch Beistand bei auftretenden Schwierigkeiten und Komplikationen. Natürlich auf körperlicher wie psychischer Ebene! 

 

In Österreich hat also JEDE Schwangere den Anspruch auf eine Hebammenbetreuung, teilweise werden die Kosten von der gesetzlichen Krankenkasse gezahlt. 

ABER: Jede Schwangere muss auch selbst um eine - hoffentlich passende - Hebamme kümmern. So wie es in anderen medizinischen Bereichen auch üblich ist. 

 

Mutter-Kind-Pass Beratungsgespräch zwischen der 18.-22. SSW 

Nutze diese kostenlose Möglichkeit im Mutter-Kind-Pass um Kontakt zu einer Hebamme aufzunehmen. Du bekommst zahlreiche Informationen über Geburtsvorbereitung, Ernährung&Sport

(ja gehört für mich zusammen ;)) das Wochenbett, Ernährung des Babys u.v.m.

So kannst du deine Hebamme kennen lernen und wenn es "harmoniert" gemeinsam die Vorbereitung und die Betreuung zuhause planen.

 

Hechelkurs - ja oder nein ? 

Definitiv ja, da es nicht nur um´s "hecheln" geht, sondern um vieles mehr.

Wehen, Krankenhaus, atmen, stillen, wickeln, schlafen, anziehen, ausscheiden, baden, tragen, rückbilden .... nur ein kleiner Ausschnitt was alles besprochen wird.

Dieser wird leider nicht von der Krankenkasse bezahlt, ist aber sinnvoll investiertes Geld! Auch für den Partner! 

 

- Die mentale Vorbereitung auf dein Baby ist genauso wichtig wie die körperliche - 

 

Oder läuft du ohne Vorbereitung einen Marathon? ;) 

 

Hebammenordination bei geplanter Hausgeburt oder ambulanter Geburt

Egal ob bei dir Zuhause oder in der Hebammenordination zahlt die Krankenkasse mehrere Termine in der Schwangerschaft. Damit kannst du alles wichtige mit deiner vertrauten Hebamme planen und sie beurteilt durch die Vorsorgeuntersuchungen den Schwangerschaftsverlauf. 

 

Geburt im Krankenhaus, eine Hausgeburt oder Geburt in der Hebammenpraxis 

Auch diese Leistung wird von der Krankenkasse übernommen! 

 

Wochenbettbetreuung bei dir Zuhause - da geht´s erst richtig los :-)

In den ersten Wochen nach der Geburt kann deine Hebamme mehrmals zu dir ins Wochenbett kommen. Gerade hier ist eine umfassende Betreuung von Mama&Baby sinnvoll. All dass, was du im Kurs gehört hast, wird nun zuhause real! Keine Sorge, du hast die Unterstützung und Beratung durch deine Hebamme. 

Auch hier zahlt die Kasse die Hausbesuche, in den ersten Tagen nach der Geburt sogar täglich, dann bis zur 8. Lebenswoche.

Kassenhebamme oder Wahlhebamme ? 

Eine Kassenhebamme verrechnet direkt mit der gesetzlichen Krankenkasse ab. Wie zum Beispiel auch bei den Kassenarzt.

Bei der Wahlhebamme bekommst du 80% des Kassentarifes zurückerstattet und übernimmst selbst den Rest der Kosten. Die private Zusatzversicherung übernimmt oft noch weitere Kosten.

 

Die Entscheidung liegt bei dir, ob Wahl- oder Kassenhebamme. Das Geld ist es auf JEDENFALL wert!

Manchmal gibt es in gewissen Regionen einfach nicht genügend Kassenhebammen. 

Natürlich, kostet ein Kind Geld, gerade wenn man die "Erstausstattung" kaufen muss/ soll. Lasse dir lieber von deiner Verwandtschaft  "Bares" schenken, als den 10. Schnuller oder die Windeltorte und investiere dieses Geld in eine Hebamme!

 

Deine Gesundheit und die deines Kindes profitieren davon! 

 

 

Und danach? 

Folgen die Rückbildungsgymnastik, die Stillberatung, der Beikostworkshop und der Babymassagekurs in den Wochen und Monaten nach der Geburt. Auch diese Kosten sind selbst zu tragen. 

 

Hier noch eine hilfreiche Webseite: www.hebammen.at

 

 

Please reload

Aktuelle Einträge

September 18, 2018

Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

Windfang 28a
6422 Stams

Hebamme Kerstin 

  • Instagram
  • Facebook
  • Pinterest

© 2019 by FAM Solutions